Denkkurse

In meinen Denkkursen haben Sie die Gelegenheit, ein wenig in die Welt der Philosophie zu schnuppern. In Form von kurzen Texten und/oder mit wenigen Worten versuche ich ihnen verschiedene Denkweisen einzelner Philosophen vorzustellen. Entscheidend ist für mich, jeweils deren lebenspraktische Bedeutung zu besprechen und an eigenen Erfahrungen anzuknüpfen. Die Kurse bauen nicht aufeinander auf und können einzeln gebucht werden. Der konzentrierte gemeinsamen Dialog ist eine unschätzbare Form, Einsicht und Erkenntnis zu gewinnen. Das gemeinsame Denken lässt sich vergleichen mit dem gemeinsamen Gestalten einer Skulptur oder Plastik, die jeweils einzigartig ist, weil Menschen und nicht Maschinen kreativ am Werke sind. Willkommen also in der gemeinsamen Denkwerkstatt! 

Themen Februar/März/April 2020

Selbstsorge. Seit Sokrates ist die Sorge um sich selbst Thema der Philosophie. Es geht dabei nicht um die modern gewordene Selbstverwirklichung. Sich im eigenen vielstimmigen Selbst denkend und wahrnehmend zu vergewissern ist eine lebenslange Kunst, die uns für Andere öffnet. Darum ist Selbstsorge politisch hoch aktuell.
Samstag, 15. Februar
Samstag, 21. März
Sonntag, 26. April
jeweils von 10 bis 13.30 Uhr

Hier geht es zum Anmeldeformular

Das philosophische Staunen. Was heißt Philosophieren und warum brauchen wir es heute mehr denn je? Wir widmen uns in dieser Denkwerkstatt dem Denken, das nicht nur im Kopf stattfindet. Es kann uns beheimaten in der Welt und uns einen neuen Kosmos mit ungeahnten Landschaften und Sternen erschließen. Lassen sie sich überraschen. Denken hilft!
Samstag, 7. März
Sonntag, 29. März
jeweils von 10 bis 13.30 Uhr

Hier geht es zum Anmeldeformular

Rache ist Blutwurst, Leberwurst ist Reue. In diesem Kurs wollen wir einen philosophischen Blick auf unsere Gefühlswelt werfen. Wir diskutieren verschiedene Denktraditionen und Perspektiven auf das, was uns manchmal aus der Bahn wirft. Das ist nicht nur erkenntnisreich, sondern kann vielleicht ein wenig dazu beitragen, sich selbst und andere mit etwas Humor und Gelassenheit zu betrachten.
Sonntag, 8. März
Samstag, 28. März
jeweils von 10 bis 13.30 Uhr

Hier geht es zum Anmeldeformular

Die Liebesunordnung. In drei Stunden lässt sich eine solche Unordnung natürlich nicht ordnen. Aber wir können gemeinsam nachdenken über das, was Himmel und Hölle in unserem Leben sein kann: Die Liebe zu einem anderen Menschen. Und vielleicht können uns ein paar philosophische Texte dazu anregen, in unserer eigenen Lebenspraxis besser klar zu kommen.
Sonntag, 22. März 2020
Samstag, 25. April 2020
jeweils von 10 bis 13.30 Uhr

Hier geht es zum Anmeldeformular

Die Kurse dauern drei Stunden plus einer halben Stunde Pause. Getränke und eine Butterbrezn in der Pause sind im Preis enthalten. Die Kosten betragen pro Person 34 €, bei der Buchung von drei Workshops gesamt 90 €.