Philosophisches Einzelgespräch

Das Philosophische Gespräch ist eine Alternative zum Coaching und zur Psychotherapie. Es ist eine Art von philosophischer „Seelsorge“. Haben doch die großen Denkern der Antike Philosophie als die Pflege der Seele (cultura animi) bezeichnet. Als Philosophin möchte ich Ihnen auf Augenhöhe zuhören. Zuhören bringt Nachdenkens-Würdiges zum Vorschein. Es tauchen Gedanken auf, mit denen keiner gerechnet hat. Es entstehen Fragen, die Neugier erwecken. Und es entfalten sich Geschichten, die das vermeintlich zerstückelte und bedeutungslose Leben in ein einzigartiges Kunstwerk verwandeln können. Sie werden staunen!

Im echten Dialog entsteht ein Raum der Begegnung, der andere Perspektiven auf Themen und ein fundiertes Abwägen ermöglicht.
Es kann Anlässe geben, um das philosophische Gespräch zu suchen,
… wenn das Leben ins Stocken gerät oder wenn es allzu glatt dahin läuft
… wenn etwas zu bröckeln scheint oder Fragen zur Qual werden.

Oft suchen Menschen auch ohne Anlass das philosophische Gespräch, um über das eigene Leben nachzudenken und ihm damit Bedeutung zu geben.

Haben Sie Lust, mit mir ein Philosophisches Gespräch zu führen?

In meinem Philosophenzimmer im Gutshaus oder beim Spaziergang?
Dann rufen Sie mich einfach an unter 0170-9929579 oder mailen Sie mir mail@gudrunschweisfurth.de

Was ist Philosophische Praxis?

Das Philosophische Gespräch ist inzwischen ein Format, das von Philosophen – häufig in langer Praxis – etabliert wurde. Sie verbindet das Anliegen, Philosophie in der Tradition der Antike im konkreten Leben der Menschen zu beheimaten. Die Internationalen Gesellschaft für Philosophische Praxis, igpp.org , bei der ich Mitglied bin, organisiert regelmäßig Kongresse und Austauschplattformen.
Meine Ausbildung zu Philosophischen Praktikerin finden Sie hier.